Home » Allgemein » Weibliche Fotografie

Weibliche Fotografie

Veröffentlicht in: Allgemein

Die inspirierendste Figur aller Zeiten, in der Fotografie, ist eine Frau. Doch die weibliche Fotografie war die Ursache vieler Skandale. Frauen und ihre Form haben viele berühmte Maler und Bildhauer wie Vinci, Raffael, Picasso, Vermeer usw. fasziniert. Einige der anderen großen Kunstwerke, die Frauen darstellen, sind „Whistlers Mutter“ und die „Venus De Milo“. Die Fotografie, die später entstand, folgte diesem Muster und brachte Bilder mit Tiefe und Farben zum Leben.

Eines der berühmtesten Fotos aller Zeiten ist das Gesicht eines afghanischen Mädchens auf dem Cover der Ausgabe 1985 des Magazins National Geographic. Ihr Name ist Sharbat Gula und das Foto ihres direkten Blicks in die Kamera, fasziniert viele Menschen seit Jahren; Steve McCurry hat dieses Foto gemacht. Weibliche Fotografie kann gut in verschiedene Formen wie Fotomodellfotografie, Aktfotografie, Promifotografie und Selbstporträts unterteilt werden. Nacktfotografie ist die eine Form der Fotografie, die die Perspektive von Menschen weltweit geprägt und beeinflusst hat.

Fotografie ist eine Kunst, die dein Herz mit der Freude erfüllen kann, das Außergewöhnliche zu erreichen. Das wichtigste Kriterium, um ein guter Fotograf zu werden, ist Leidenschaft für das Fotografieren. Sie sollten die Fähigkeit haben, die Intensität in den Augen einer Frau zu fühlen, die weibliche Form, ihre feinen Nuancen zu verstehen und die vielen Stimmungen der Frau zu verstehen und zu schätzen. Darüber hinaus bringt eine geschickte Hand, mit Licht und Schatten zu experimentieren, die Tiefen und Töne in Ihren Bildern hervor.

Es gibt drei sehr wichtige Aspekte beim Fotografieren von Frauen:

Die Umgebung oder die Szene festlegen: Wie die Fotos wirklich herauskommen, hängt stark von der unmittelbaren Umgebung ab. Die Ausdrücke des Subjekts können auch mit der Umgebung variieren. Wenn Sie versuchen, ein Foto in der Mitte einer belebten Straße zu machen, dann kann Ihr Subjekt auch die Menge um sie herum fühlen und dies kann leicht ihre Ausdrücke beeinflussen. Auf der anderen Seite könnte eine Fotografie an einem abgelegenen Ort die besten Ausdrucksmittel hervorbringen. Kreativität spielt eine wichtige Rolle; Je kreativer Sie bezüglich der Einstellungen sind, desto besser wird das Foto.

Lichtverhältnisse: Die Lichtverhältnisse sind wichtig, um das Beste aus einem Foto herauszuholen. Zu viel oder zu wenig Licht kann das Foto belichten und seine Wirkung zerstören. Die beste Option ist eine weiche Glühbirne, die besser funktioniert als ein Blitz. Denken Sie immer daran, die Lichtquelle entweder auf die linke oder rechte Seite des Motivs zu stellen. Dies bringt die Details ins Gesicht. Sie können immer mit der Position des Lichts experimentieren und es sogar von der Decke abprallen lassen, aber niemals nach vorne stellen, da dies zu Reflexionen auf dem Foto führen wird. Sie können auch ein weiches Seitenlicht verwenden, um Schatten zu erzeugen, und einen Aufhellblitz verwenden, um das Gesicht des Modells zu beleuchten.

Es richtig machen: Es ist eine herausfordernde Aufgabe, die „perfekte“ Einstellung beim Fotografieren mit Frauen zu erzielen. Versuchen Sie, ein langes Objektiv zu verwenden, und nehmen Sie das Bild vom Motiv weg. Sie können auch ein Stativ verwenden, um eine stabile Aufnahme zu erhalten. Die meisten der besten weiblichen Fotografen verwenden eine kleine Blende und eine lange Verschlusszeit. Last but not least; Sie müssen so viele Aufnahmen wie möglich mit verschiedenen Ausdrücken machen, damit Sie die perfekte Aufnahme erhalten.

Frauen sind rätselhaft und geheimnisvoll. Die weibliche Fotografie ist eine Ode an diese schönste Schöpfung Gottes!

Letzte Aktualisierung am 9.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API