Home » Gesundheit » Tipps zum Warm-Fuß-Gesundheitsprogramm

Tipps zum Warm-Fuß-Gesundheitsprogramm

Veröffentlicht in: Gesundheit

Mit mehr Möglichkeiten, das Gras unter den Füßen zu spüren und barfuss über den Sand zu spazieren, können die wärmeren Monate des Jahres auch eine hervorragende Gelegenheit sein, um Ihre Füße mit besonderer Sorgfalt zu behandeln.

In den wärmeren Monaten werden die Menschen daran erinnert, den gesamten Körper zu schützen und vorzubereiten. Dazu gehören auch die Füße, die oft der am meisten vernachlässigte Teil des Körpers sind.

Hier sind einige Richtlinien, die von der American Podiatric Medical Association (APMA) bereitgestellt werden, um Ihnen zu helfen, Ihre Füße zu pflegen und sie für die Sandalensaison in gutem Zustand zu halten.

Inhalte

Bemühen Sie sich selbst

Vergessen Sie nicht, Sonnencreme auf Ihre Füße aufzutragen, besonders auf die Oberteile und die Fronten der Knöchel. Stellen Sie sicher, dass Sie sich erneut bewerben, wenn Sie im Wasser sind.

Halte deine Füße sauber

Saubere, trockene Füße widerstehen der Krankheit. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Füße gründlich waschen und trocknen, insbesondere zwischen den Zehen, und wenden Sie ein topisches Antimykotikum auf jede rissige oder juckende Haut an.

Wählen Sie Komfort

Gefährden Sie nicht die Gesundheit Ihrer Füße, weil Sie gerade die Sandalen gefunden haben, „die Sie besitzen müssen“. Diese Sandalen können trendy sein, aber Ihre Füße können für diese Entscheidung bezahlen.

Glücklicherweise bieten Schuhmarken wie Aravon überragenden Komfort in Kombination mit Stil in umfangreichen Größen und Breiten, sodass Sie nicht länger leiden müssen, um großartig auszusehen.

Schütze deine Füße

Tragen Sie Schuhe, die für die Aktivität oder den Sport, an der Sie teilnehmen, spezifisch sind. Tragen Sie Turnschuhe beim Laufen oder Stiefel, wenn Sie im Freien arbeiten oder den Rasen mähen. Es gibt Zeit und Ort für Sandalen. Die Laufbahn oder der Tennisplatz gehört nicht dazu.

Fertigstellen der Zehenberührung

Tragen Sie Nagellack nur bei gesunden Nägeln auf. Nagellack sperrt Feuchtigkeit ab und lässt den Nagel oder das Nagelbett nicht atmen. Menschen, die an bereits verfärbten Fußnägeln leiden, verschlimmern ihren Zustand, indem sie ihre Nägel nicht der Luft aussetzen. Was auch immer der Zustand Ihrer Nägel ist, entfernen Sie regelmäßig Nagellack.

Befeuchten

Um Ihre Füße gründlich zu befeuchten, wickeln Sie sie über Nacht in Zellophan ein. Das Cellophan wirkt wie eine provisorische Sauna, die sich in einem Feuchtigkeitsspender befindet. Am Morgen werden Ihre Füße beruhigend weich sein.

Lege die Füße hoch

Ein langer Tag an den Füßen kann dazu führen, dass Ihre Füße anschwellen. Geben Sie ihnen eine Pause und reduzieren Sie die Schwellung, indem Sie sich am Ende eines langen Tages zurücklehnen und Füße und Beine anheben.

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API