Home » Allgemein » Brustvergrößerung Pillen: Sollten Sie sie nehmen?

Brustvergrößerung Pillen: Sollten Sie sie nehmen?

Veröffentlicht in: Allgemein

Vielen Frauen ist es peinlich, weil sie kleine Brüste haben, und oft fühlen sie sich beschämt, wenn es Zeit ist, einen Badeanzug zu tragen, oder bewusst, wenn sie die tiefen Ausschnitte bei anderen Abendkleidern sehen. Andere Frauen, die früher große, volle Brüste hatten, können bestürzt sein, wenn sie nach der Geburt absacken. Brustvergrößerung ist eines der meistdiskutierten Themen heute bei Frauen und umfasst die viel beachtete Kontroverse über Brustimplantate. Mit den Gesundheitsrisiken und gefährlichen Nebenwirkungen von Implantaten, ganz zu schweigen von den Kosten, haben Frauen lange nach sicheren und bewährten Alternativen gesucht.

Heutzutage werben und verkaufen viele Internetfirmen Brustvergrößerungspillen. Die meisten von ihnen behaupten, dass durch die Einnahme ihrer „natürlichen“ Produkte ihre Brustgröße um ein bis zwei Zoll, das sind etwa zwei bis drei Körbchengrößen, in nur 90 Tagen erhöht werden kann. Diese verkauften Kräutertabletten enthalten normalerweise Chemikalien, die Phytoöstrogene genannt werden. Die Phyto-Östrogene, diese Unternehmen behaupten, sind Chemikalien, die die Östrogenrezeptoren in Ihrem Brustgewebe stimulieren und Ihre Brustgröße dauerhaft vergrößern. Phyto-Östrogene sind Chemikalien, die in pflanzlichen Nahrungsmitteln vorkommen und sind in ihrer Struktur dem weiblichen Sexualhormon Östrogen ähnlich. Viele moderne Medikamente wurden ursprünglich aus Pflanzen hergestellt, und ihre Wirkung hängt von den Chemikalien in der Pflanze ab, davon, wie sie im Körper funktionieren und wie das Produkt hergestellt wird.

Die Kombination von Kräutern in Brustverbesserungspillen scheint zu variieren, abhängig von der Firma, die sie herstellt und verkauft. Zu den am häufigsten verwendeten Kräutern gehören Bockshornklee-Extrakt, gesegnete Distel, Dong Quai, Fenchelsamen, Wild Yam-Extrakt, Sibirischer Ginseng, chinesische rote Ginsengwurzel, Guarana-Samen und Fo-Ti-Wurzel.

Natürliche Brustverbesserung Pillen sind theoretisch eine effektive Methode zur Erhöhung der Brustgröße, weil einige von ihnen Kräuter enthalten, die Östrogen-ähnliche Effekte auf den Körper haben. Es wird angenommen, dass auch Antibabypillen die Brustgröße auf die gleiche Weise erhöhen, wie Östrogen Flüssigkeit in den Brüsten zurückhält und sich auf das Brustgewebe auswirken kann.

Wenn Brustverbesserungspillen Östrogen-ähnliche Wirkungen auf den Körper einer Frau haben, gibt es einige Sicherheitsbedenken. Östrogen, wenn es allein verabreicht wird, stimuliert das Wachstum von Gewebe in der Gebärmutter und soll Gebärmutterkrebs fördern, weshalb Antibabypillen und Hormonersatztherapie normalerweise Progesteron enthalten, um die Wirkungen des Östrogens auf den Uterus zu bekämpfen. Es ist jedoch nicht vollständig festgestellt, ob natürliche Brustverbesserungspillen das Wachstum von Gebärmuttergewebe stimulieren. Es gibt auch keine Beweise darüber, ob natürliche Brustverbesserungspillen die Fruchtbarkeit, Menstruation oder die Wirksamkeit von Antibabypillen beeinträchtigen.

Bei der Einnahme von Brustvergrößerungspillen ist es wichtig, sich an einige Dinge zu erinnern, unabhängig davon, welches Brustvergrößerungsprodukt Sie wählen. Befolgen Sie zuerst die in der Packung enthaltenen Anweisungen, wie und wann das Produkt zu nehmen ist. Zweitens, seien Sie sicher, das Produkt für mindestens 6 Monate zu verwenden, da trotz allem, was andere sagen können, es keine „schnelle Lösung“ für die natürliche Brustvergrößerung gibt. Obwohl die meisten Frauen ihre Körper schnell umwandeln möchten, sind wir uns alle bewusst, dass dauerhafte Veränderung Zeit braucht und Brustvergrößerungspillen sind nicht anders.

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API